• Kostenloser Versand ab 150 Fr.
  • über 10.000 Produkte 
  • Massgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 5 Jahren

DALI-Lichtsteuerung: flexibel und intuitiv

Mit dem Steuerungssystem DALI steuern Sie Ihre Beleuchtung ganz automatisiert. Sie können Lichtquellen zu einer Gruppe zusammenfassen und verschiedene Lichtszenarien einstellen. Auch das Dimmen Ihrer Leuchten ist so möglich. Traditionelle Lichtschalter für die manuelle Steuerung Ihrer Lampen gehören damit der Vergangenheit an. In diesem Artikel erfahren Sie alles über Anwendungsmöglichkeiten und Funktionsweisen der DALI-Schnittstelle.

DALI kompatible Leuchten zur BürobeleuchtungDALI kompatible Leuchten zur Bürobeleuchtung
Bürobeleuchtung mit DALI kompatiblem Leuchten (Fotolia/zhu-difeng)

Was bedeutet die Abkürzung DALI?

Die Abkürzung DALI steht für Digital Addressable Lighting Interface. Dabei handelt es sich um einen internationalen Standard für die Steuerung von Lichtlösungen. Über das (Bus-fähige) System können alle lichttechnischen Geräte angesprochen werden, wie beispielsweise elektronische Vorschaltgeräte oder Transformatoren. So können Sie Abläufe programmieren, die Ihre Lampen und Leuchten zu bestimmten Zeitpunkten anschalten, dimmen, oder ausschalten. Das Praktische dabei: Sie müssen keine einzelnen Leuchtmittel ansteuern, sondern können diese in bis zu 16 Gruppen zusammenfassen. Diese können Sie anschließend gezielt auswählen. Ein Leuchtmittel kann dabei in mehreren Gruppen auf einmal sein, was DALI zu einem sehr flexiblen und individualisierbarem System macht. Es gibt aber auch einige Voraussetzungen für diese moderne Lichttechnologie. Welche das sind und was für Komponenten Sie benötigen, erklären wir Ihnen jetzt. 


Komponenten und Voraussetzungen für DALI

Eine Voraussetzung für die Anbindung an DALI, die Sie unbedingt berücksichtigen müssen: Die benötigen für den Anschluss eines solchen Systems ein fünfadrige Leitung, in die Sie die speziellen DALI-Leitungen einfassen. Eine nachträgliche "Aufrüstung" auf das System ist daher zwar möglich, aber äußerst kosten- und zeitintensiv, da Ihr gesamtes Stromnetz angepasst werden muss. Daher lohnt sich DALI besonders für Neubauten oder allumfassende Renovierungen. Eine Alternative gibt es dennoch: Smart Lighting. Was es damit auf sich hat und welche Vorzüge und Nachteile die "schlaue" Beleuchtung hat, erklären wir Ihnen weiter unten.

LED-Panels in einem leeren RaumLED-Panels in einem leeren Raum
DALI LED-Panels können Sie verbinden und alle gleichzeitig ansteuern. (Bild: iStock/Peshkova)

Auch eine entsprechende Schnittstelle in der Lampe, der Leuchte oder dem Gerät ist eine Voraussetzung für DALI. Möchten Sie eine Beleuchtungskomponente in ein DALI-Netzwerk einbeziehen, muss es also DALI-fähig sein – Sie können also nicht jedes beliebige Leuchtmittel dafür verwenden. Dies entnehmen Sie dem Titel des jeweiligen Produkts, oder den Angaben in den technischen Daten.

Die Beleuchtungskomponente kann schließlich über die DALI-Schnittstelle per Kurzadresse angesprochen werden. Die Komponenten unterscheiden sich in zwei Gruppen: Steuerungsgeräte übermitteln Anweisungen an die entsprechenden Lichtquellen. Zu dieser Gruppe zählen unter anderem Dimmer, Sensoren und Schalter. Die zweite Gruppe umfasst die Betriebsgeräte, also die Leuchten. Diese erhalten die Befehle von den Steuerungsgeräten und setzen diese um. Zusätzlich werden mithilfe eines bidirektionalen Datenaustauschs Statusberichte von den Geräten gesendet. So wissen Sie immer, ob und wo ein Fehler (z. B. eine defekte Lampe) in Ihrem Lichtsystem vorliegt und können diesen schnell und einfach beheben.

Die von der Schnittstelle übermittelten Daten werden mittels Protokoll übertragen. Die Übertragungsrate liegt bei 1.200 Bit/s bei 16 Volt. Gut zu wissen: Die Steuerleitungen können linien-, baum- oder auch sternförmig angeordnet werden. Allein die Ringform ist nicht geeignet. Die Länge der Leitung zwischen zwei Systemkomponenten darf maximal 300 Meter betragen.

Pro DALI-Bus können bis zu 64 Aktoren eingerichtet werden. Außerdem können Sie maximal 16 Gruppen programmieren. Eine Gruppe besteht auch Leuchten, die gesammelt gesteuert werden. Eine Leuchte kann auch mehreren Gruppen gleichzeitig zugeordnet sein. Ebenfalls ist es möglich, verschiedene Lichtszenen festzulegen. Bis zu 16 Szenarien können Sie speichern und bei Bedarf abrufen. So stimmen Sie die Beleuchtung perfekt auf den Anlass ab.


Was sind die Vorteile von DALI?

  • Mit DALI steuern Sie Ihre Lichtanlage besonders effizient. Somit senken Sie gleichzeitig Ihre Energie- und Instandhaltungskosten maßgeblich. Durch Dimmen der Lichtquellen und optionale Bewegungssensoren reduzieren Sie Ihren Stromverbrauch noch weiter. Eine manuelle Steuerung ist nicht mehr notwendig.

 

  • Ihre Lichtlösung kann flexibel auf verschiedene Gegebenheiten angepasst werden. Durch einstellbare Szenarien ändern Sie die Lichtstimmung per Knopfdruck.

 

  • Sie entscheiden: Möchten Sie Ihre Lichtquellen einzeln ansprechen oder gemeinsam in einer Gruppe steuern? So können Sie die gleichen Einstellungen für komplette Bereiche vornehmen.

 

  • Besonders praktisch: Eine Leuchte kann auch mehreren Gruppen zugeordnet werden.

 

  • Ist eine Komponente defekt, so wird dies an das DALI-Gateway gemeldet. So können Sie die entsprechende Leuchte oder das Bauteil direkt orten und austauschen. Damit sparen Sie nicht nur wertvolle Zeit, sondern garantieren auch eine durchgehend gute Beleuchtung für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter oder in Ihrem Zuhause.

 

  • Die automatisierte Steuerung der Lichtanlagen spart Ihnen nicht nur Kosten, sondern auch Zeit. Einmal eingerichtet, arbeitet das System komplett automatisiert. Möchten Sie doch Änderungen vornehmen, so ist dies jederzeit möglich.

Unsere DALI-Produktempfehlungen:

Noxion LED-HighbayNoxion LED-Highbay

Noxion LED-Deckenstrahler

DALI Treiber von OsramDALI Treiber von Osram

Osram LED-Treiber

Noxion LED DeckenleuchteNoxion LED Deckenleuchte

Noxion LED-Hallenleuchte

Ledvance wasserdichte DeckenleuchteLedvance wasserdichte Deckenleuchte

Ledcance LED-Deckenleuchte


Mit welchen Produkten ist DALI kompatibel?

Das Steuerungssystem wurde von namhaften Herstellern der Beleuchtungsindustrie entwickelt, darunter PhilipsOsram, Tridonic und Helvar. Aber auch die Produkte anderer Hersteller können mit DALI kombiniert werden. Die Schnittstelle ist international genormt ( IEC 62386). So wird eine Kompatibilität zwischen den Geräten verschiedener Hersteller sichergestellt.


Für welche Anwendungsbereiche ist DALI geeignet?

Leuchten mit integrierter DALI-Schnittstelle sind vielseitig einsetzbar. Besonders geeignet sind sie als Ergänzung für Gebäudemanagementsysteme in Bürogebäuden, Industriebetrieben, Warenlagern, Einkaufszentren, Schulen und vielen weiteren. Aber auch als eigenständiges Lichtmanagementsystem für Privathaushalte ist die automatisierte Lichtsteuerung eine ideale Lösung.

Sie möchten als Unternehmen für Ihren Shop oder Ihr Lager eine große Geschäftsbestellung aufgeben? Bei uns können Sie ganz einfach ein unverbindliches Angebot anfordern

Skizze Lichtplanung bei BeleuchtungDirektSkizze Lichtplanung bei BeleuchtungDirekt

Professionelle Lichtplanung mit DALI

Wir helfen Ihnen mit der Ausarbeitung eines individuellen Beleuchtungskonzeptes mit dem DALI Steuerungssystem! Egal ob Sie ein neues Büro, eine Ladenfläche oder eine Industriehalle beleuchten wollen - wir von BeleuchtungDirekt erstellen Ihnen einen unverbindliches Angebot. Dieses beinhaltet einen Lichtplan (Skizze, 2D und 3D Modell möglich) sowie passende Produkte aus unserem Sortiment.  


Gibt es eine Alternative zu DALI?

Eine 1:1 Alternative zu DALI gibt es nicht, allerdings bietet Smart Lighting ähnliche Funktionen. Auch hiermit lassen sich Lampen und Leuchten gezielt ansteuern – ganz gemütlich per Smartphone-App oder sogar Sprachbefehl. So können sie zum Beispiel per Anwendung Routinen einplanen, wie das Ein- und Ausschalten Ihrer Beleuchtung zu einer bestimmten Tageszeit. Auch das Zusammenfassen bestimmter Lampen und Leuchten zu Gruppen funktioniert in der Regel sehr einfach und unkompliziert. Ein Nachteil von Smart Lighting ist derzeit allerdings noch die Produktauswahl. Während DALI-Produkte vor allem die Gesuche des Business-Bereichs befriedigen, richten sich smarte Leuchtmittel derzeit noch vor allem an Privatkunden. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie diese Technologie nicht auch in Ihrem Büro nutzen können! Schauen Sie einfach in unserem Sortiment vorbei und entscheiden Sie selbst, welches Smart Lighting-Produkt für Ihre Situation passend ist. Weitere Informationen zu den Smart Home Technologien finden Sie in unserem Blogatrikel "Welche Smart Lighting Strategien eignen sich zur professionellen Lichtausstattung?".


Was ist der Unterschied zwischen DALI und DALI-2?

DALI-2 bietet zusätzliche Optionen, beispielsweise sind Überblendzeiten von 0,1 Sekunden bis zu 16 Minuten möglich. Zudem punktet DALI-2 mit einer verbesserten Qualität und gewährleistet eine optimale Interoperabilität zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller. Während in der ersten DALI Version nur Betriebsgeräte und die allgemeine Kommunikation beschrieben wurde, umfasst DALI-2 eine eigene Norm für Steuergeräte und Gerätetypspezifikationen für Taster, Analoge Eingänge, Bewegungssensoren und Lichtsensoren.

Weiterhin neu: Im DALI-2 System kommunizieren die "input devices" (z.B. Sensoren oder Schalter) nicht mehr direkt mit dem DALI-Treiber. Stattdessen werden die Befehle als erstes vom neuen "application controller" (also DALI Steuerungsmodul) verarbeitet, bevor diese an die Treiber gesendet werden. Das bedeutet, der "application controller" ist für die Kommunikation zwischen "input devices" und LED-Treiber zuständig. Je nach "input device" kann der "application controller" bereits im Gerät integriert sein. In diesem Fall wird kein weiterer externer Controller benötigt. Vorteil von DALI-2 ist die neu implementierte Fehlererkennung. Durch diese kann ein Befehl nochmals geschickt werden, falls er verloren ging. Die Überwachung wird durch das Steuerungsmodul ausgeführt.

Hinweis: DALI und DALI-2 Treiber dürfen miteinander verwendet werden. Jedoch muss dann beachtet werden, dass die Funktionalität von DALI-2 bei einem Betrieb mit einem DALI Treiber eingeschränkt wird. Dies liegt daran, dass DALI-2 über neue Befehle verfügt, die von DALI Treibern nicht erkannt werden.