Osram SubstiTUBE Advanced T8 Connected

Die Osram SubstiTUBE Advanced T8-Connected-Röhren sind perfekt für den Gebrauch in großen Anwendungsbereichen wie Lagerhallen, Supermärkten, Garagen, Fluren und Produktionsbereichen. Zu den Vorteilen des Produkts gehört die Möglichkeit, dass bis zu 50 LED-Röhren mit einem Sensor verbunden und zugleich gedimmt werden können. Mit dem kabellosen System von Osram können Sie mit diesen Röhren im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren bis zu 90 % an Energie sparen.

Das Wichtigste auf einen Blick: 

 

  • kabelloses System
  • bis zu 50 LED-Röhren können mit einem Sensor verbunden werden
  • dimmbar
  • kein WLAN oder Bluetooth nötig
Osram SubstiTUBE Advanced T8 ConnectedOsram SubstiTUBE Advanced T8 Connected

Einfache Verbindung der Röhren mit dem Sensor

Dank der neuen Osram-Connected-Produkte können Sie nun ein professionelles Lichtsystem erschaffen – einfach und schnell! Genau genommen brauchen Sie für die Installation der Röhren und des Sensors nur ein Werkzeug: einen Schraubendreher.

In diesem Video können Sie sehen, wie Sie die LED-Röhren installieren und mit dem Sensor verknüpfen:


Was sind die Vorteile der Osram-T8-Connected-Röhren?

Die T8-Connected-Röhren ersetzen Ihre alten T8-Leuchtstoffröhren und sind durch ihre LED-Technologie ideal zum Energiesparen – auch in großen Bereichen. Vorteile der LED-Röhren sind eine lange Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden und eine hohe Lichtleistung von bis zu 3.600 Lumen. Dadurch eignen sich die Röhren gut für anspruchsvolle Aufgaben und Anwendungen in Temperaturbereichen von -20 bis +50 °C.

 

Dank der Schutzhülle aus Polycarbonat, einem sehr langlebigen Plastik, sind die Röhren extrem bruchsicher. Sie können entweder in Leuchten mit konventionellen Vorschaltgeräten oder über eine Netzspannung mit 230 V genutzt werden. Die Röhren der Osram Advanced T8 Connected sind in zwei Längen, 120 und 150 cm, verfügbar und haben eine 5-Jahres-Garantie. Wir zeigen Ihnen in unserem Artikel über Osram-LED-Röhren, wo die Unterschiede sind und welche Vorschaltgeräte Sie für die Röhren brauchen.


Wie funktionieren die Osram-Sensoren für SubstiTUBE Connected?

Dank der neuen Osram-Connected-Produkte können Sie nun ein professionelles Lichtsystem erschaffen – einfach und schnell! Genau genommen brauchen Sie für die Installation der Röhren und des Sensors nur ein Werkzeug: einen Schraubendreher.

In diesem Video können Sie sehen, wie Sie die LED-Röhren installieren und mit dem Sensor verknüpfen:


Welche Vorteile haben Osram-Connected-Sensoren?

Die T8-Connected-Röhren ersetzen Ihre alten T8-Leuchtstoffröhren und sind durch ihre LED-Technologie ideal zum Energiesparen – auch in großen Bereichen. Vorteile der LED-Röhren sind eine lange Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden und eine hohe Lichtleistung von bis zu 3.600 Lumen. Dadurch eignen sich die Röhren gut für anspruchsvolle Aufgaben und Anwendungen in Temperaturbereichen von -20 bis +50 °C.

 

Dank der Schutzhülle aus Polycarbonat, einem sehr langlebigen Plastik, sind die Röhren extrem bruchsicher. Sie können entweder in Leuchten mit konventionellen Vorschaltgeräten oder über eine Netzspannung mit 230 V genutzt werden. Die Röhren der Osram Advanced T8 Connected sind in zwei Längen, 120 und 150 cm, verfügbar und haben eine 5-Jahres-Garantie. Wir zeigen Ihnen in unserem Artikel über Osram-LED-Röhren, wo die Unterschiede sind und welche Vorschaltgeräte Sie für die Röhren brauchen.


Was ist eine Alternative zu den Osram-T8-Connected-Röhren?

Als Alternative zu den Osram -T8-Connected-Röhren empfehlen wir Ihnen die Deckenleuchten aus der Serie Batline Connect von Noxion. Diese Produkte sind besonders energieeffizient mit einem Wattverbrauch von 5 bis 20 Watt, je nach Ausführung. Darüber hinaus bieten diese LEDs eine einfache, schnelle und sichere Installation. Sie können zusammen mit bis zu 20 weiteren LED-Batline-Leuchten angeschlossen werden. Dank der sehr guten Qualität und smarten LED-Technologie müssen Sie außerdem keinen Wartungs- und Ersatzkosten in Ihre Investition mit einplanen.