• Kostenloser Versand ab 108 Fr. *
  • 9.100 Produkte direkt auf Lager
  • Massgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 5 Jahren

Energiesparlampen

Energiesparlampen, auch unter dem Namen Kompaktleuchtstofflampen bekannt, sind energiesparende Leuchtmittel von namhaften Herstellern, wie Philips, Osram und Sylvania. Sie bieten eine hohe Lichtleistung und sind zudem langlebig. Viele Energiesparlampen sind zudem dimmbar. Neben dem klassischen E27-Sockel gibt es auch Kompaktleuchtstofflampen mit Stecksockel. Diese haben 2 oder 4 Pins, achten Sie also bei der Auswahl Ihrer Lampen auf den korrekten Sockel. Dabei hilft Ihnen unser praktische Filter auf der linken Seite. Sie wollen 70 % Energiekosten sparen? Das können Sie mit den Philips PL-C LED Lampen! Diese kommen zusätzlich mit einer Garantie von bis zu 5 Jahren und einer fünfmal längeren Lebensdauer als konventionelle Energiesparlampen daher. 

Filtern nachKategorie
Philips PL-C
Aktuelle Suchanfrage
1-24 von 537 Ergebnisse gefunden
Filter
Sortieren nach

 

Was sind Energiesparlampen?

 

Energiesparlampe vor schwarzem Hintergrund
Energiesparlampen waren früher die effizienteste Beleuchtung.
(Bild: Pixabay/suvajit)

Energiesparlampen sind Leuchtmittel, die mittels einer Gasladung in einer Glasröhre Licht erzeugen. Sie werden auch Kompaktleuchtstofflampen (CFL: Compact Fluorescent Lamp) bezeichnet, was sich auf ihre platzsparende Bauweise bezieht. Vor den modernen LED-Lampen waren Energiesparlampen die gängigste Alternative zu Glühlampen und Leuchtstoffröhren, da sie weniger Leistung (Watt) benötigten und sich somit positiv auf die Stromrechnung ausgewirkt haben. Mittlerweile wurden die CFL-Lampen jedoch von effizienten LEDs abgelöst. Diese gibt es in den gleichen Fassungen der herkömmlichen Kompaktleuchtstofflampen.

Eines der berühmtesten Merkmale der Energiesparlampe ist der Quecksilberdampf, mit dem die Röhre des Leuchtmittels gefüllt ist. Dieser ist gesundheits- und umweltschädlich – allerdings nur, sollte er aus der Lampe entweichen. Moderne Energiesparlampen kommen mit einer Quecksilberlegierung daher, die im Falle eines Zerbrechens der Lampe ein geringeres Gesundheitsrisiko darstellt. Möchten Sie Energiesparlampen entsorgen, müssen Sie daher einige Dinge beachten. Mehr dazu erfahren Sie in einem weiteren Kapitel.

Ein grosser Nachteil von CFL-Lampen ist die lange Vorheizphase, in der sie nicht 100 % des Lichtstroms ausstrahlen. Diese liegt zwischen einer bis vier Minuten und macht die Leuchtmittel somit für kurze Beleuchtungszeiträume unattraktiv. Auch die Farbwiedergabe einer Energiesparlampe ist in der Regel nicht die beste: Viele der Produkte siedeln sich zwischen 80 und 85 Ra an und geben Farben somit zwar gut, aber nicht komplett natürlich wieder. Zum Vergleich: Unter Sonnenlicht erreicht die Farbwiedergabe den maximalen Wert von 100 Ra und gibt Farben somit absolut natürlich wieder.

Die Lebensdauer der meisten Energiesparlampen kann sich trotzdem durchaus sehen lassen: Einige Produkte kommen auf bis zu 20.000 Stunden. Das entspricht in etwa 6 Jahren bei einem Betrieb von 60h/Woche.

 

Ausphasung von Energiesparlampen

 

Ab dem 1. September 2021 werden Energiesparlampen mit integriertem Vorschaltgerät (solche mit E27- und E14-Sockel) nicht mehr neu im Handel erscheinen. Dies ist Teil einer Massnahme der Ökodesign-Richtlinie der EU, durch die viele Terawattstunden an Energie eingespart werden sollen. Alles, was Sie zu diesem Thema wissen müssen, erklären wir Ihnen im Blogeintrag: Ausphasung von Lampen 2021: Das sollten Sie beachten!

 

Was ist der Unterschied zwischen Energiesparlampen und LED-Lampen?

 

Energiesparlampe und LED-Energiesparlampe
Der Wechsel von CFL zu LED-Energiesparlampe lohnt sich!

LED-Lampen sind den Energiesparlampen in allen Aspekten überlegen. Zudem finden Sie für jede Ihrer alten Energiesparlampen den passenden LED-Ersatz.

Der grösste Vorteil: LEDs sind sofort hell und benötigen keine Aufwärmzeit von bis zu vier Minuten, wie einige CFL-Lampen. Somit können Sie die modernen LEDs auch für einen kurzen Beleuchtungszeitraum einsetzen. Ausserdem sind LED-Energiesparlampen wesentlich effizienter als gewöhnliche CLF-Leuchtmittel. So können Sie bis zu 70 % Ihrer Energiekosten sparen.

In Sachen Lebensdauer haben die LED-Energiesparlampen ebenfalls die Nase vorn. Sie leuchten bis zu 100.000 Stunden lang, was einem Zeitraum von 32 Jahren entspricht – wenn man von einem Beleuchtungszeitraum von 60h/Woche ausgeht.

Auch in Hinsicht der Farbwiedergabe und der Farbtemperaturen-Auswahl sind LEDs den Energiesparlampen überlegen. Viele der Produkte erreichen einen Ra von 90-99 und geben Farben somit beinahe so authentisch wie Sonnenlicht wieder – mit dem blossen Auge spürt man den Unterschied nicht. Zudem gibt es sie in den gängigen Lichtfarben Extra Warmweiss (2.700 K), Warmweiss (3.000 K), Kaltweiss (4.000 K) und Tageslichtweiss (über 6.500 K). Einige LEDs weisen sogar eine RGB-Funktion auf, mit der sie die Lampe in einem ganz bestimmten Farbton erstrahlen lassen können. Ausserdem bieten moderne LEDs auch Smart Lighting-Lösungen an, durch die Sie Ihre Beleuchtung per App oder Sprachbefehl steuern können. Diese finden Sie in unserer Kategorie: Smart LED.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Blogeintrag: LED vs. Energiesparlampe. Möchten Sie sich gleich in unserem Sortiment umsehen, gelangen Sie hier zu den LED-Energiesparlampen.

 

Welche Fassungen gibt es für Energiesparlampen?

 

Energiesparlampen kommen mit verschiedenen Sockeln daher – somit sind sie für viele Fassungen geeignet. Die gängigsten Fassungen sind:

  • 2G11 (4-Pins)
  • G23 (2-Pins)
  • 2G7 (4-Pins)
  • GR10q (4-Pins)
  • E27
  • E14

Sollten Sie nach einer spezifischen Fassung suchen, können Sie unsere Filterfunktion auf der linken Seite nutzen. Klicken Sie hierfür unter "Sockel" einfach auf die Bezeichnung, nach der Sie filtern möchten. Anschliessend werden Ihnen nur Produkte angezeigt, die Ihrem Wunsch entsprechen.

 

Welches Vorschaltgerät benötige ich für meine Energiesparlampen?

 

Ein Vorschaltgerät benötigt eine (LED-)Energiesparlampe immer dann, wenn sie nicht mit 230 Volt (Netzspannung) betrieben wird. Dies können Sie den technischen Daten eines Produkts unter dem Punkt Lampen Spannung (V) entnehmen.

Welches Vorschaltgerät Sie benötigen, können Sie dort ebenfalls in Erfahrung bringen: Unter dem Punkt "Vorschaltgerät" finden Sie die entsprechende Information.

Als Faustregel können Sie sich merken: (LED)-Energiesparlampen mit E27- oder E14-Fassung benötigen in der Regel kein Vorschaltgerät. Energiesparlampen mit 2-Pins benötigen ein konventionelles Vorschaltgerät (KVG) und Energiesparlampen mit 4-Pins benötigen ein elektronisches Vorschaltgerät (EVG).

 

Sind Energiesparlampen dimmbar?

 

Anders als Leuchtstoffröhren gibt viele Energiesparlampen, die sie problemlos dimmen können. Allerdings geht dies nur mit einem Phasenanschnittsdimmer. Sollten Sie einen solchen verbaut haben, können Sie sich in unserer Kategorie Dimmbare Energiesparlampen umschauen. Sie können natürlich auch jederzeit unsere Filterfunktion auf der linken Seite nutzen. Hierfür müssen Sie unter "Dimmbar" einfach nur das Kästchen "Ja" anklicken.

 

Energiesparlampen richtig entsorgen

 

Zerbrochene Energiesparlampe
Energiesparlampen enthalten giftige Inhaltsstoffe!
(Bild: iStock/izzzy71)

Energiesparlampen zu entsorgen, sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen: Sie tragen giftiges Quecksilbergas in sich. Alte CFL-Lampen, die unversehrt sind – also keine Risse aufweisen – müssen Sie an einem Wertstoffhof abgeben. Die schädlichen Bestandteile sind eine ernstzunehmende Gefahr für die Umwelt und gehören somit nicht in den Hausmüll!

Sollte eine Ihrer Energiesparlampe zerbrechen, müssen Sie den Raum umgehend lüften und evakuieren. Heben Sie anschliessend alle Teile der Lampe mit Gummihandschuhen auf und geben Sie sie in ein luftdichtes Gefäss. Dieses können Sie nun an einem Wertstoffhof abgeben. Einen Staubsauger sollten Sie bei diesem Vorgang nicht verwenden: Die Abluft des Geräts kann die Quecksilberdämpfe weiter im Raum verteilen. Sollten sich Reste der Energiesparlampe in einem Teppich festgesetzt haben, sollten Sie diese mit einem Klebeband entfernen.

LED-Energiesparlampen kommen übrigens ebenfalls nicht in den Hausmüll. Sie enthalten zwar keine giftigen Inhaltsstoffe, dafür aber elektronische Bauteile, die wiederverwertet werden können. Somit gehören auch alte LEDs auf den Wertstoffhof. Dort werden Sie anschliessend recycelt.

 

Energiesparlampen, auch unter dem Namen Kompaktleuchtstofflampen bekannt, sind energiesparende Leuchtmittel von namhaften Herstellern, wie Philips, Osram und Sylvania. Sie bieten eine hohe Lichtleistung und sind zudem langlebig. Viele Energiesparlampen sind zudem dimmbar. Neben dem klassischen E27-Sockel gibt es auch Kompaktleuchtstofflampen mit Stecksockel. Diese haben 2 oder 4 Pins, achten Sie also bei der Auswahl Ihrer Lampen auf den korrekten Sockel. Dabei hilft Ihnen unser praktische Filter auf der linken Seite. Sie wollen 70 % Energiekosten sparen? Das können Sie mit den Philips PL-C LED Lampen! Diese kommen zusätzlich mit einer Garantie von bis zu 5 Jahren und einer fünfmal längeren Lebensdauer als konventionelle Energiesparlampen daher. 

Mehr anzeigen

Fachkundenanfrage

Für Installateure, Elektriker, sowie für Unternehmen mit höheren, regelmäßigen Bestellmengen bieten wir Vorteile von bis zu 20 % Rabatt oder einem persönlichen Ansprechpartner an.

Einfach Anfrage ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen melden. Keine Zeit zu warten? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0049221 82828069.

Das Angebot ist nur für Gewerbetreibende & Unternehmen, verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie ein Privatkunde sind.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Unser Vertriebsteam wird sich nun in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Zusammen mit Ihnen werden wir Ihre Daten aufnehmen und Ihre persönlichen Vorteile besprechen. Danke für Ihr Vertrauen!

Es tut uns leid

Leider können Sie nur ein Angebot anfordern, wenn Sie ein Installateur oder ein Unternehmen sind. Sie können jedoch jederzeit die speziellen Stufenrabatte für unsere Produkte nutzen.