• Kostenloser Versand ab 108 Fr. *
  • 9.100 Produkte direkt auf Lager
  • Massgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 5 Jahren

Gasentladungslampen

Gasentladungslampen können in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden. Dazu zählen etwa Industrie, Einzelhandel und allgemeine Einsatzgebiete. Die Entladungslampen enthalten Edelgase wie Neon, Argon, Xenon und Krypton. Zudem sind sie optional dimmbar. Für die Wahl der passenden Gasentladungslampen achten Sie unbedingt auf den richtigen Sockel für Ihre Fassung. Sie möchten lieber zu einer quecksilberfreien Lichtlösung wechseln? Da empfehlen wir Ihnen energiesparende und gesundheitlich unbedenkliche LED-Gasentladungslampen.

Filtern nachKategorie
Produktassistent
Aktuelle Suchanfrage
1-24 von 414 Ergebnisse gefunden
Filter
Sortieren nach

 

Was ist eine Gasentladungslampe?

 

Gasentladungslampen bestehen aus einer Entladungsröhre, in der eine Anode und eine Kathode eingefasst sind. Die Röhre an sich ist aus Quarzglas gefertigt, damit sie den hohen Betriebstemperaturen der Lampen standhält. In ihrem Inneren befindet sich ein bestimmtes Gas (zum Beispiel Halogen-, Natrium- oder auch Xenongas), welches durch das Anlegen einer gewissen Mindestspannung Licht emittiert – Diesen Vorgang nennt man auch "Gasentladung".

 

Bei uns können Sie Metalldampflampen anhand ihres Sockels und des Herstellers finden. Die jeweiligen Unterkategorien finden Sie über das Dropdown-Menü im oberen Reiter. Sie können auch jederzeit die Filterfunktion auf der linken Seite nutzen. Hier sortieren Sie die Produkte ganz leicht nach den Herstellern, oder den Sockeln, die Sie benötigen.

 

Bitte beachten Sie: Gasentladungslampen tragen im Produkttitel in der Regel den Sockel sowie die Bezeichnung des jeweiligen Herstellers. Während alle G14-Gasentladungslampen also für eine entsprechende Fassung geeignet sind, werden sie von den verschiedenen Herstellern unterschiedlich betitelt. So heissen sie bei Philips CDM-T – wobei das CDM für "ceramic discharge metal-halide" steht. Ist die Lampe hingegen von Osram, wird sie mit dem Kürzel "HCI-T" betrieben. Achten Sie daher stets auf die Angabe des Sockels im Produkttitel, damit es nicht zu Verwechslungen kommt.

 

Hier finden Sie die beliebtesten Sockeltypen im Überblick:

  • G12
  • G8.5
  • BY22d
  • PGJ5
  • GU6.5
  • GX12
  • E27
  • E40

 

Welche Vorteile haben Gasentladungslampen?

 

Gasentladungslampen waren früher das geeignete Leuchtmittel, wenn man eine besonders helle Beleuchtung benötigte – auch heutzutage greift man noch oft auf sie zurück. Und das kommt auch nicht von ungefähr: Die Lampenart schafft es, je nach Grösse und Gasladung, bis zu 110.000 Lumen (auf unser Sortiment bezogen) auszusenden. Zudem ist die Farbwiedergabe des entsandten Lichts besonders authentisch, sodass die meisten Gasentladungslampen einen CRI von 90-99 Ra erreichen – und Sonnenlicht somit beinahe naturgetreu nachahmen.

 

Viele der Gasentladungslampen lassen sich zudem dimmen. Ob dies der Fall ist, sollten Sie aber stets in den technischen Informationen des jeweiligen Produkts nachlesen. Besonders bei Niederdrucklampen kommt es öfter dazu, dass Leuchtmittel nicht gedimmt werden können.

 

Entscheidende Nachteile an Gasentladungslampen sind der oft hohe Stromverbrauch sowie die giftigen Bestandteile (besonders in Form der Gasladung), die nicht nur Ihnen, sondern auch der Umwelt Schaden zufügen können. Ausgediente oder kaputte Leuchtmittel sollten Sie daher stets an einem Wertstoffhof entsorgen!

 

Welche Arten von Gasentladungslampen gibt es?

 

Gasentladungslampen gibt es in vielen verschiedenen Arten und Formen. In unserem Webshop finden Sie über 500 verschiedene Produkte dieser Art. Es wird hier nicht nur zwischen den Sockeln, sondern auch zwischen den Produkttypen und den Herstellern der Lampen entschieden. Auch die Anwendungsgebiete der Leuchtmittel sind zahlreich: Von der Beleuchtung von Stadien über Autolampen bis hin zur Erhellung von Industrieanlagen sind Gasentladungslampen sehr vielseitig in ihren Einsatzgebieten.

 

Eine kleine Auflistung der gängigsten Modelle finden Sie hier:

 

Halogen-Metalldampflampen

 

Diese Gasentladungslampen sind besonders variabel in Ihrem Einsatzgebiet: Es gibt sowohl Modelle mit niedrigem Leistungsverbrauch um die 20 Watt als auch Leuchtmittel mit einem hohen Leistungsverbrauch um die 4.000 Watt. Letztere sind dabei besonders für professionelle Anwendungen geeignet, wie das Ausleuchten einer Industrieanlage oder eines Filmsets. Halogen-Metalldampflampen strahlen dabei ein weisses Licht aus.

 

Natriumdampf-Hochdrucklampe

Natriumdampf-Entladungslampe als Strassenbeleuchtung
Natriumdampf-Entlasungslampen werden oft als Strassenbeleuchtung eingesetzt.
(Bild: AdobeStock/Bence)

 

Diese Art der Gasentladungslampe sendet ein gelbliches Licht aus. Das liegt daran, dass die Gasentladung selbst bereits Licht in einem sehr begrenzten Kelvin-Bereich produziert – man spricht auch von einem monochromatischem Licht. Dies wirkt sich negativ auf den Farbwiedergabewert der Lampe aus, weshalb in einigen dieser Leuchtmittel zusätzliches Xenongas verwendet wird, um dem Licht ein gewisses Blauspektrum hinzuzufügen. Jene Lampenart ist mit bis zu 120 lm/W recht effizient und wird daher häufig für die Strassenbeleuchtung eingesetzt.

 

Natriumdampf-Niederdrucklampe

 

Anders als die Hochdruck-Variante dieses Leuchtmittels senden Natriumdampf-Niederdrucklampen ein strikt monochromatisches Licht von 1.800 K aus. Sie leuchten somit in einem dunklen Gelbton, weshalb sie nur dort verwendet werden können, wo eine hohe Farbwiedergabe keine Rolle spielt – zum Beispiel auf Strassen oder in Industrieanlagen. Oft kommen sie aufgrund ihrer markanten Farbe auch als Signalleuchten zum Einsatz. Das Besondere an diesen Lampen: Sie sind mit bis zu 206 lm/W die derzeit effizientesten elektrischen Lampen auf dem Markt.

 

Lohnt sich der Umstieg auf LED-Gasentladungslampen?

 

Bei uns im Sortiment finden Sie nicht nur Gasentladungslampen in verschiedenen Formen, sondern auch deren LED-Pendants. Diese bieten in vielen Fällen die gleiche Lichtstärke wie Ihre Vorgänger und sind dabei häufig noch wesentlich effizienter. Häufig kommen Sie zudem mit einer höheren Lebensdauer daher, weswegen Sie mit den modernen LED-Lampen nicht nur Strom-, sondern auch Wartungskosten sparen können. Ein weiterer Vorteil: LEDs enthalten keinerlei giftige Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Quecksilbergas. Im Gegenteil: Viele der elektronischen Bauteile können sogar recycelt werden. Unser Gesamtsortiment finden Sie in der Kategorie: LED-Gasentladungslampen.

 

Ein kleiner Vergleich als Beispiel: Die Osram Powerstar HQI-T ist eine Halogendampf-Entladungslampe, die 250 W Leistung benötigt und mit 19.000 lm eine grosse Menge an Licht aussendet. Sie hat somit eine Leuchtkraft von 76 lm/W. Die Osram HQL LED-Hallenleuchte ist für den direkten Austausch mit der Powerstar geeignet – beide weisen einen E40-Sockel auf. Sie kommt hingegen mit 140 W daher und strahlt 20.000 lm aus. Sie hat somit eine Leuchtkraft von 143 lm/W. Somit ist die LED-Lampe die wesentlich effizientere Wahl.

 

Fachkundenanfrage

Für Installateure, Elektriker, sowie für Unternehmen mit höheren, regelmäßigen Bestellmengen bieten wir Vorteile von bis zu 20 % Rabatt oder einem persönlichen Ansprechpartner an.

Einfach Anfrage ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen melden. Keine Zeit zu warten? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 043 508 28 02.

Das Angebot ist nur für Gewerbetreibende & Unternehmen, verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie ein Privatkunde sind.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Unser Vertriebsteam wird sich nun in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Zusammen mit Ihnen werden wir Ihre Daten aufnehmen und Ihre persönlichen Vorteile besprechen. Danke für Ihr Vertrauen!

Es tut uns leid

Leider können Sie nur ein Angebot anfordern, wenn Sie ein Installateur oder ein Unternehmen sind. Sie können jedoch jederzeit die speziellen Stufenrabatte für unsere Produkte nutzen.