Banner Tag der GlühbirneBanner Tag der Glühbirne

Wir feiern eine Woche lang den Tag der Glühbirne

Am 21. Oktober 1879 erfand Thomas Edison die erste elektrische Glühbirne, die wirtschaftlich realisierbar und damit auch marktfähig war. Bei einem ersten erfolgreichen Test hielt die Glühlampe 13,5 Stunden lang.

Die Glühbirne ist mit dem Glühfaden (auch Filament genannt) als Markenzeichen seit ihrer Erfindung durch Edison zum Symbol der Idee geworden. In über 100 Jahren hat sich die Technik stetig verbessert und Lampen sind effizienter geworden. LEDs – die effizienten Nachfolger der Glühlampe – haben beispielsweise eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden.

Zur Feier des Tages der Glühbirne schenkt Ihnen BeleuchtungDirekt vom 17. bis 23. Oktober einen Rabatt von 10 % auf alle LED-Filamentlampen! Verwenden Sie den Rabattcode Edison143 im Warenkorb und profitieren Sie von klassischem Design kombiniert mit modernster Technologie.

Globe LED-FilamentlapenGlobe LED-Filamentlapen

Retro Globe LED-Filamentlampen

Kugelförmige Globe-Lampen mit LED-Technik haben einen E27-Sockel. Einige Modelle verfügen über eine Dimmfunktion. 

Edison LED-FilamentlapenEdison LED-Filamentlapen

Retro Edison LED-Filamentlampen

Die LEDs erinnern an die erste Kohlefaden-Lampe, die Edison herstellte. Sie haben einen Kolben, der schmal beginnt, breiter wird und rund abschliesst. 

Standard LED-FilamentlapenStandard LED-Filamentlapen

Retro Standard LED-Filamentlampen

Standard Filamentlampen ahmen traditionelle Glühbirnen nach. Sie können in fast jeder Leuchte zum Einsatz kommen.

Kerzen LED-FilamentlapenKerzen LED-Filamentlapen

Retro Kerzen LED-Filamentlampen

Kerzen-Filament-LEDs können hingegen sehr gut in Kronleuchtern oder in Lampenschirmen Verwendung finden. 

Thomas EdisonThomas Edison

Die Geschichte hinter dem Tag der Glühbirne

Seit mehr als hundert Jahren ist die Glühbirne die wichtigste Lichtquelle in allen Bereichen, von Wohnungen über Hotels bis hin zu Restaurants. Die Glühbirnen des letzten Jahrhunderts zeichneten sich durch ihren inneren Glühfäden (Filamente genannt) aus, die ein sehr warmes, gelbes Licht abgab.

Seit ihrer Erfindung durch Edison ist die Glühbirne ein Symbol für grosse Ideen geworden. Doch auch wenn herkömmliche Glühbirnen aufgrund ihrer geringen Effizienz nicht mehr verkauft werden dürfen, so bleibt Edisons Erfindung doch in Teilen erhalten. Die Technik hat sich stark verbessert, und LED-Lampen gibt es heute in vielen verschiedenen Modellen, die bis zu 40.000 Stunden halten.

Denn auch moderne LED-Lampen verfügen über die klassischen Edison-Sockel: E14 und E27. Das E steht hier für Edisongewinde. So geht der Umstieg auf LED besonders schnell und reibungslos. Noch heute nutzen wir das so genannte Plug & Play Prinzip beim Wechsel von Leuchtmitteln.

Als Hommage an die klassische Glühlampe wurden die Vintage-LED-Lampen wieder aufgelegt. Hierbei vereinen sich der klassische Glühbirnen-Look, Standard-Sockel, warmes Licht und moderne, energiesparende LED-Technik. Natürlich wurden die LEDs nach ihrem ursprünglichen Erfinder benannt: Edison!